DEUTSCH-HONDURANISCHE GESELLSCHAFT e.V.
Abgeschlossene Projekte
Unterstützung von Musikschulen & Workshop mit den Duisburger Philharmonikern


Folgende Musikschulen wurden in der Vergangenheit von der DHG unterstützt:

Escuela de Música Victoriano López, San Pedro Sula

Fonchin Escuela de Música, San Pedro Sula

Die Unterstützung war nicht nur finanzieller Art. 2008 wurde im Rahmen der Städtepartnerschaft von San Pedro Sula und Duisburg ein Workshop mit Duisburger Philharmonikern in Honduras organisiert, an dem talentierte Schüler der Victoriano Lopez Musikschule teilnahmen.

Hier der Abschlussbericht der Duisburger Philharmoniker. Wer an dem gesamten 9-teiligen Reisebericht und Fotos interessiert ist, findet diese unter:www.dacapo-dp.de/allgemein/honduras-ein-reisebericht-89.html 

Drei Musiker der Duisburger Philharmoniker, die Oboisten Dalia el Guindi und Martin Schie sowie der Fagottist Jens-Hinrich Thomsen fuhren vom 20.-26. Juni 2008 im Rahmen der Städtepartnerschaft Duisburg/San Pedro Sula, nach Honduras. Was sie erlebten schildern sie in einem mehrteiligem Reisebericht, der heute seinen Abschluss findet.

Unser Abschlusskonzert in der Musikschule „Victoriano Lopez“ an unserem letzten Abend in Honduras hat uns allen viel Spaß gemacht. Da unser Besuch in die offiziellen Schulferien fiel und die Schulleitung für vollen Saal sorgen wollte, erklärte sie den Konzertbesuch kurzerhand für obligatorisch für alle Schüler, aber es erschienen auch genügend Besucher von außerhalb. Sogar aus der mehreren Stunden entfernten Hauptstadt Tegucigalpa waren Besucher angereist, um uns zu hören! Der Saal war schön, die Atmosphäre speziell. Wir spielten Werke von Mozart, Bach, Telemann u.a. Diese Musik ist dort besonders beliebt. Selten haben wir vor so interessiertem und begeistertem Publikum gespielt. Am Ende des Konzerts wurden wir gefeiert wie Stars!

So ging unser kurzer, aber an Erlebnissen übervoller Besuch sehr schnell zu Ende. Wir hätten gern noch ein paar Tage länger unterrichtet, Bedarf wäre auf jeden Fall da gewesen. Doch auch so war es für beide Seiten eine große Bereicherung, und beim letzten Essen wurden Pläne geschmiedet, wie die Zusammenarbeit und Unterstützung in Zukunft aufrecht erhalten und ausgebaut werden könnte. Wir wurden von den honduranischen Musikern inständig gebeten, sie nicht zu vergessen und bald wiederzukommen. Es wäre schön, wenn eine solche Reise noch einmal stattfinden könnte.

Im Dezember hat unser Duisburger Orchester in einer Blitz-Aktion in nur fünf Tagen über 11kg Noten für die Musikschule gesammelt! Vielen Dank an alle, die etwas gespendet haben!

Das Paket wurde bereits nach Honduras verschifft und wird in den nächsten Wochen dort eintreffen, zusammen mit den Spenden aus der Schuh- und Spielzeugsammlung, die im Dezember in Duisburg stattgefunden hat und von der deutsch-honduranischen Gesellschaft organisiert worden ist.

Als wir nach einer 24stündigen Heimreise wieder in Duisburg eintrafen, konnten wir an dem Abend im Bewusstsein der vielen bewältigten Abenteuer schlafen gehen. Die  kleineren und größeren Abenteuer von beinahe verpassten Anschlussflügen auf dem südamerikanischen Kontinent, von verlorenen Koffern, von auf der Reise gestohlenen Noten und Werkzeugen, von kurzzeitig verlorenen Pässen, nicht vorhandenen Hotelzimmern, von Fliegen im Essen, undichten Dächern, abgesagten Konzerten und noch so einige andere Pannen waren bereits Erinnerung…

Und im Bewusstsein, etwas getan zu haben, was nicht so schnell vergessen wird, im Bewusstsein der Wärme, Freundlichkeit und Herzlichkeit, der wir begegnet waren, der Freude und Dankbarkeit über unseren Besuch und unsere Spenden, der Not, die wir teilweise nur in Andeutungen mitbekommen haben, der erneuten Erfahrung, was für eine unmittelbare Kraft Musik haben kann, der Dinge, die wir gesehen haben, die fremd sind, faszinierend, beeindruckend.

 

 

 

eingetragen von Maxi, 09.10.2015, 16:12 Uhr
Unser Spendenkonto

Deutsch-Honduranische Gesellschaft e.V.
Sparkasse Vest Recklinghausen
IBAN DE23426501500000062398 
BIC WELADED1REK 
Verwendungszweck: Spende