DEUTSCH-HONDURANISCHE GESELLSCHAFT e.V.
Abgeschlossene Projekte
100000 Brillen für Honduras - Projekt

Bericht vom 23. Januar 2010:

Die Deutsch Honduranische Gesellschaft hat durch den Einsatz mehrerer LIONS Clubs in NRW 100000 Brillen für ihr Projekt „Klarsicht“ in Honduras bekommen. „ Ich bin begeistert von dem großartigen Engagement der Lions und dem unermüdlichen Engagement unserer Mitglieder Jens Fischer und Floortje de Brabander. Eine große Hilfe für die Augenklinik in Duisburgs Partnerstadt San Pedro Sula!“ freut sich die Präsidentin der DHG Irene Janssen. Auf Initiative des Lions Club Iserlohn wurden 100000 Brillen gesammelt, die der Deutsch Honduranischen Gesellschaft (DHG) für Ihr Projekt „Klarsicht“ zur Verfügung gestellt wurden. Das technische Hilfswerk THW hat den deutschlandinternen Transport sichergestellt. Die Brillen wurden zentral in Münster gesammelt und heute zur Feuerwehr Duisburg transportiert. Die Feuerwehr Duisburg hilft beim Verpacken der Brillen. „Schon in den vergangenen Jahren hat sich die Feuerwehr bei der Spielsachensammelaktion engagiert. Zwischen der Feuerwehr San Pedro Sula und Duisburg haben wir eine gute Freundschaft. Wir helfen gerne!“ stellt Duisburgs Feuerwehrdezernent Wolfgang Rabe heraus. Die Präsidentin der DHG Irene Janssen freut sich sehr über das unermüdliche Engagement der DHG Mitglieder Jens Fischer und Floortje de Brabander. Beide sind die Paten und Initiatoren des Projektes „Klarsicht“. Intensiv unterstützt wird die DHG bei diesem Projekt durch das aus Eindhoven stammende niederländische Unternehmen „Optik ver Hoeven“. Die ehemalige deutsche Konsulin Ruth Berkling betreibt seit vielen Jahren eine Augenklinik mit ihrer „Fundation para servios medicos volentarios“ in Duisburgs Partnerstadt San Pedro Sula. Schon im vergangenen Jahr wurden 14000 Brillen und medizinische Geräte nach Honduras verschickt. Heute werden die 100000 Brillen und weitere medizinische Geräte durch die Feuerwehr Duisburg verpackt und mit Hilfe des Duisburger Hafens „Duisport“ nach Honduras verschifft. „Gute Hilfsprojekte sind erfolgreich wenn viele Hände zusammenarbeiten! Ich danke den Lions, dem THW, der Stadt Duisburg und der Feuerwehr Duisburg, dem Duisburger Hafen dem niederländischen Unternehmen Optik ver Hoeven und meinen Mitstreitern Jens Fischer und Floortje de Brabander. Eine große Hilfe für Honduras!“ freut sich die Präsidentin der Deutsch Honduranischen Gesellschaft DHG Irene Janssen.

eingetragen von Maxi, 09.10.2015, 19:23 Uhr
 
Bilderserie
 
Unser Spendenkonto

Deutsch-Honduranische Gesellschaft e.V.
Sparkasse Vest Recklinghausen
IBAN DE23426501500000062398 
BIC WELADED1REK 
Verwendungszweck: Spende